Foto von cobrasoft auf Freeimages.com

Wichtige Information zur Erhebung von Mehrwertsteuer


Die Kreisvolkshochschule Greiz ist eine Einrichtung des Landratsamtes Greiz und wurde durch das Finanzamt Gera rückwirkend zum 01.01.2024 als „Betrieb der gewerblichen Art“ eingestuft. Dies hat zur Folge, dass wir ab sofort auf alle beginnenden Kurse einen Mehrwertsteuersatz von 19% erheben müssen. Dieses Vorgehen ist durch unsere vom Kreistag beschlossene und am 19.01.2023 in Kraft getretene Gebührensatzung gedeckt.

 

§ 4 – Höhe der Gebühr und Kostenfestsetzung

Abschnitt 6: Für den Fall, dass die Leistungen des Landkreises Greiz der Umsatzsteuer unterliegen, erhöhen sich die zu entrichtenden Gebühren um die Umsatzsteuer in der jeweils gesetzlichen Höhe.

 

Diese Erhöhung erfolgt für alle ab dem 16.04.2024 beginnenden Kurse und Veranstaltungen unserer Volkshochschule. Bitte beachten Sie, dass die in unserem gedruckten Programmheft 2024 genannten Kursgebühren somit Nettobeträge darstellen.


Zurück