Kultur / Kursdetails

19F2505 "Heinrich, oh Heinrich..." - Zur Geschichte der Vögte und Reußen

Beginn Do., 25.04.2019, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Antje Dunse

Heinrich, oh Heinrich - Kleiner Exkurs durch die Geschichte der Vögte und Reußen

Wenn Sie schon immer mal wissen wollten, wie es sich mit Heinrich VI., XIII. oder LXXII. verhält, warum der Kranich im Reußischen Wappen ist oder was Heinrich Posthumus mit Heinrich Schütz zu tun hatte, dann sind Sie bei diesem Vortrag genau richtig. Unterhaltsam und verständlich führt Antje Dunse durch Reußische Geschichte - angefangen bei deren Vorfahren, den Vögten von Weida, Gera und Plauen, bis zur heute noch existierenden Linie Reuß-Köstritz. Dabei werden bedeutende Vertreter ebenso wie interessante Sehenswürdigkeiten vorgestellt.


Schwerpunkte des Vortrages:
- Herkunft und erste Erwähnung der Vögte
- Vögte als Ministeriale und Lehnsträger
- Burgen in Weida und Greiz
- Klöster Mildenfurth und Cronschwitz
- Die Vogtslinien Weida, Gera, Greiz und Plauen
- Die Reußen
- Goldene Bulle des Vogtlandes – Vögte als erbliche Landesherren
- Reformation in der Herrschaft Reuß
- Schmalkaldischer Krieg
- Herrschaft Kranichfeld
- Landesteilung von 1564
- Heinrich Posthumus
- 30-jähriger Krieg in den reußischen Ländern
- Heinrich VI. - Held von Zenta
- Erbteilungen und Herrschaften in Reuß älterer und Reuß jüngerer Linie
- Primogenitur
- Entstehung des Paragiums Köstritz
- Fürsten Reuß älterer Linie ab Heinrich XI. bis Heinrich XXII.
- Wiener Kongress und Souveränität der Reußen
- Auflösung der Fürstentümer
- Hermine und Wilhelm II.
- Ende der älteren und der jüngeren Linie
- Reuß-Köstritz heute




Kursort

VHS Raum 24

Am Hainberg 1
07973 Greiz

Termine

Datum
25.04.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Am Hainberg 1, Greiz, KVHS, Raum 24