/ Kursdetails

18H3767 Selbsthilfe durch Fußreflexzonenmassage

Beginn Do., 29.11.2018, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Marion Meißner

Die Fußreflexzonenmassage ist eine Behandlungsform, die im Laufe vieler Jahre aus altem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeiteten Therapie entwickelt wurde
Bei der Fußreflexzonentherapie sind jedem Körperteil und jedem Organ eine Reflexzone am Fuß zugeordnet. Die Füsse stellen somit ein verkleinertes Abbild des menschlichen Körpers mit all seinen Funktionen dar.
Da die Lebensenergie im Körper in bestimmten Bahnen fließt, können durch gezielten Druck auf die Schlüsselpunkte der Gliedmaßen bestimmte Störungen der Organe diagnostiziert und durch wiederholte, einfühlsame Behandlung der Zonen, Störungen gelindert oder beseitigt werden.
Das Stimulieren der Reflexzonen durch kreisende, sanfte Bewegungen, leichtes Klopfen oder kräftigen Druck löst entsprechend eine positive Wirkung aus. Die Durchblutung wird angeregt, die Muskeln entspannen sich und Schmerzen lassen nach.
Die therapeutischen Einsatzmöglichkeiten liegen z.B. bei Migräne, Verdauungsstörungen, Nieren- und Blasensteinen, Kopf- und Rückenschmerzen, Muskelverspannungen, Lymphstauungen und Nervosität.




Kursort

Zeulenroda, Gymnasium Haus 2 - Raum 15

Dr.-Gebler-Platz 7
07937 Zeulenroda-Triebes

Termine

Datum
29.11.2018
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Dr.-Gebler-Platz 7, Zeulenroda, Gymnasium Haus 2 - Raum 15